Das war der #CMS16 in Frankfurt

Zwanzig wissbegierige Menschen zogen letztes Wochenende in die Räume des Social Impact Lab in Frankfurt, lernten sich dort gegenseitig kennen und entwickelten gemeinsam soziale Innovationen für eine bessere Zukunft. Die Herausforderungen auf die sie Lösungen entwickelten: Unbekanntheit von Angeboten für Flüchtlinge, Einsamkeit, Verpackungsmüll und fehlende Aufmerksamkeit für Nachteile übermäßigen Konsums. Es wurde gebastelt, Spiele gespielt, recherchiert, diskutiert, geplant, verworfen, Prototypen erstellt, getestet, erneut verworfen, neue Ideen gesponnen und viel gelacht. Für die Teilnehmer war es die Möglichkeit, erste Einblicke in die Tätigkeiten eines Social Entrepreneurs zu machen.

Wir bedanken uns bei unseren fleißigen Hosts, Ju, Flo, Sascha und Toni, bei dem spitze Team vom Social Impact Lab Team, Nils, Caro und Christine und bei unserem tollen Förderer, der KfW Stiftung. Wir freuen uns mit so tollen Menschen zusammen arbeiten zu dürfen.